Sie befinden sich hier: >> >>

Tariferhöhung im SHK Handwerk

7.06.2021


Aufgrund der Corona bedingten Marktsituation im Baugewerbe und dem damit verbundenen Rückgang der Auftragslagen im Tarifbereich, wurde im März 2020 vereinbart, dass der Entgelt-Tarifvertrag, vom 01.03.2019 bis zum 31.05.2021, weiterhin seine Gültigkeit behält.
Seit Ende März 2021 führte die Tarifkommission des Fachverband SHK Land Brandenburg mit der CGM (Christliche Gewerkschaft Metall) nun schwierige und herausfordernde Tarifverhandlungen.
Ende Mai 2021 konnte eine einvernehmliche Einigung hinsichtlich der Entgelt-Tarife beschlossen werden.
 
Wie bereits im Jahr 2014 eingeführt, behalten die Tarifzonen, „Berlin-nah“ bzw. „Berlin-fern“ weiterhin ihre Gültigkeit. Dies ist wichtig, um im Wettbewerb mit dem Berliner Tarifbereich bestehen zu können.
 
Die abgeschlossenen Tarifverträge gelten vom 01.06.2021 mit einer Laufzeit bis zum 31.12.2022.
Die Tarifpartner waren sich einig, dass nach der Aussetzung der Entgelterhöhung in 2019 eine Erhöhung der Entgelte ab 2021 dringend erforderlich ist.
Die Beschäftigten im SHK-Handwerk können sich über eine Erhöhung freuen, die sich – für diesen Tarifbereich – sehen lassen und die man auch „wegweisend“ titulieren kann.
 
So gilt ab 01.06.2021 ein Ecklohn von 13,63 €/h (Berlin-nah) bzw. 12,84 €/h (Berlin-fern). Dies entspricht einer prozentualen Erhöhung um 5 %  für beide Tarifzonen.
 
Besonders hervorzuheben ist die Einführung der 39 Stunden/Woche (Stundenfaktor 169), auf der Basis des jeweils geltenden Entgeltes und der tariflichen Regelarbeitszeit für Vollzeitkräfte.
 
 
Mit diesem Tarifabschluss ist der Tarifbereich Brandenburg gut gerüstet für die Zukunft.
 

Die entsprechenden Auskünfte und Tarifverträge sind über das Tarifregister Berlin/Brandenburg erhältlich.
 
Mitgliedsbetriebe finden die Tarifverträge im internen Bereich mit Ihren persönlichen Zugangsdaten, unter Toolbox/Recht/Personalwesen.

Weitere Änderungen der Tarifverträge ab dem 01.06.2021: 
 
  • Der Tarifvertrag zur Regelung der Arbeitszeit (von wöchentlich 40 h auf 39 h)
  • Entgelt-Tarifvertrag
  • Tarifvertrag zur Regelung des Urlaubs und der Sonderzahlungen
  • Tarifvertrag zur Altersvorsorge
  • Tarifvertrag zur Regelung von Montagearbeiten (Fernmontage gilt ab 101 km)